home

 

Es war ein heißer Abend.

Selbst die sanfte Brise, die uns kühlte

nahm nichts von der Hitze die in uns war,

als du dich verlorst in meiner Leidenschaft,

mich umschlangst mit deiner Wärme.

Als dein Atem mir einhauchte,. dass du mich begehrst

und mein Instinkt sich deiner Seele öffnete,

tauchten wir in ein Lichtermeer von flackernden Kerzen.

Enthemmt und frei trieben wir durch nebelhaftes Wollen,

fanden zärtlich forschend zueinander.

Ich fand deine Lust............und du meine Ekstase

Hemmungslos zärtlich, begierig verschlingend

ohne Netz ohne doppelten Boden,

schlug die Zeit ihr unendliches Rad

näherten wir uns dem sich schließenden Kreis

und ahnten die begierige Tiefe.

Lüstern genießend den Rausch der Begierde

auf den Wogen der Wollust

einen unendlichen Augenblick unter zuckenden Blitzen verweilen

und mit offenen Sinnen die Lust aufzufangen.

durch die Tiefe unserer Augen

ins aufgeschlagene Herz des anderen zu dringen

und innehalten...........eine ewige Sekunde

 

back